< Besonderer Besuch beim Schultheater!
13.07.2009 12:43 Alter: 10 Jahr(e)
Kategorie: Außerunterrichtliches
Von: Dieter Schroff

Abschlussfeier 2009


88 Schülerinnen und Schüler der Leopold-Feigenbutz-Realschule Oberderdingen haben in diesem Jahr den Realschulabschluss erworben und wurden am letzten Samstag bei einer kurzweiligen Abschlussfeier in der Aschingerhalle  feierlich entlassen. Die beste Schülerin erreichte einen Schnitt von 1,0.
Zur Eröffnung zeigten Schülerinnen der Abschlussklassen einen schwungvollen Tanz in schwarz-weißer Garderobe im Michael-Jackson-Stil, den sie unter der Leitung von Frau  Drach, der Klassenlehrerin der Klasse 10a einstudiert hatten. Realschulrektor Dieter Schroff begrüßte die Entlassschüler, ihre Eltern und Angehörigen sowie die Freunde und Ehrengäste der Schule. Er beglückwünschte die Schülerinnen und Schüler zum Erwerb eines allseits wertgeschätzten mittleren Bildungsabschlusses, der vielfältige Optionen für eine erfolgreiche Zukunft bietet. Etwas mehr als die Hälfte der Entlassschüler strebt jetzt nach der Mittleren Reife einen Abschluss in einem beruflichen Gymnasium oder einem Berufskolleg an; demnach hat sich knapp die Hälfte der Absolventen für eine berufliche Ausbildung entschieden.
Drei Schüler, die sich in der Abschlussprüfung sehr erfolgreich mit den Beatles beschäftigt hatten, boten nun dem Publikum ein Beatles-Medley, das einige der bekanntesten Songs der vier Pilzköpfe aus Liverpool aufgriff und vom Publikum mit viel Applaus belohnt wurde. In seinen Gedanken zur Schulentlassung verwendete Realschulkonrektor Gregor Svoboda vor dem Hintergrund eines berühmten Beatles-Liedes das Bild vom „Yellow Submarine“. Er erläuterte in seinen Ausführungen, dass die Eigenschaften, die ein erfolgreiches U-Boot-Team auszeichnet, auch für Schulabgänger der Realschule von Bedeutung sind und zitierte als Beleg dafür einige Gästebucheinträge der Schulhomepage.
Der Vorsitzende des Elternbeirats, Herr Marcel Kraft, unterstrich in seinen Grußworten die Bedeutung von guten Erfahrungen und Erinnerungen an die eigene Schulzeit. Seine Grußworte wurden eingerahmt von zwei Liedern, die von Schülerinnen und Schülern der Klassen 10a und 10 d – unterstützt von einem ehemaligen Schüler der LFR- überzeugend vorgetragen und musikalisch begleitet wurden.

Bürgermeister Thomas Nowitzki übermittelte die Grüße der Bürgermeister der Gemeinden im Einzugsbereich der Schule. Er beglückwünschte den Schulleiter der Realschule, Realschulrektor Schroff  zu der kürzlich erfolgten Ernennung zum geschäftsführenden Schulleiter der Oberderdinger Schulen. Aus der Hand des Bürgermeisters konnte dann Cindy Korneck aus Oberderdingen, die Schülerin mit dem besten Schnitt in Geschichte und EWG, den Preis der Gemeinde entgegennehmen.
Nun folgte die Übergabe der Abschlusszeugnisse sowie der Preise und Belobigungen für besondere schulische oder soziale Leistungen.
Jo Maier, der scheidende Schülersprecher der LFR, dankte in einer kurzen aber  beeindruckenden Rede dem Lehrerkollegium und der Schulleitung der Leopold-Feigenbutz-Realschule für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und die unvergesslichen Stunden an der LFR.
Zwei musikalische Beiträge, vorgetragen von zwei Mitgliedern der Band  „Twelve Days Left“ beendeten die kurzweilige Abschlussfeier.

(von D. Schroff)


 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 5497301