< Gesunde Ernährung
07.09.2009 20:52 Alter: 10 Jahr(e)
Kategorie: Projekte
Von: Christian Heneka und die 9d

HipHop Trash

Nachtrag zur letzten Projektwoche


Projektwoche 23.7 –28.7.09

Projektbeschreibung:

Hip Hop Trash

Hip Hop und Stomp, 2 Welten, die miteinander harmonieren? In diesem Projekt wurde der Versuch gestartet, beides miteinander zu kombinieren und lediglich mit Alltagsgegenständen, sowie der eigenen Stimme und einer ordentlichen Portion Kreativität und Eigeninitiative einen gemeinsamen Song zu basteln. Was dabei herauskam, war mehr als „nur“ Musik, aber immer schön der Reihe nach:

Tag 1 : Donnerstag

Wir trafen uns alle um 8.20 im Klassenzimmer wo wir endlich erfuhren was wir in der Projektwoche mit Hr. Heneka erleben würden.
Wir erstellten eine Mindmap an der Tafel um zu kontrollieren wie viel die Schüler über HipHop oder Stomp wissen.
Nachdem wir die Mindmap erstellt hatten, gingen wir in den Computerraum, wo wir im Internet nach den verschiedenen Bausteinen des HipHops und des Stomps suchten.
Wir bereiteten eine kleine Präsentation vor (in Gruppen mit jeweils 3 Leuten) die wir dann am Anfang der 5.Stunde vorführten.  Danach sahen wir uns noch einige Filme/ Kurzvideos an, um zu verstehen, was man mit Stomp noch verbinden kann (z.B. mit Besen, Trommeln, Küchengegenständen). Dann war auch schon der erste Tag unseres Projektes vorbei.


Tag 2: Freitag

Heute trafen wir uns schon um 7.30Uhr im Klassenzimmer, wo wir nach der Begrüßung erst mal ein Warmup machten.  Die einzelnen Gruppen (Trommler, Besen, Rap, Chor und Diverse) gingen in verschiedene Räume um eine 1-minütige Präsentation vorzubereiten, in der sie ihr Thema präsentierten. Danach teilten wir die Gruppen (Chor, Rap, Diverse, Trommler, Besen und Medien) ein, die sich dann auf verschiedene Räume aufteilten um etwas einzustudieren, das sie uns dann präsentierten. Nach den Vorträgen gingen z.B. die Trommler und Besen in einen Raum, um etwas zusammen einzustudieren. Bevor wir gehen durften präsentierten wir unsere Ergebnisse noch.   


3. Tag Montag

Wir fingen mit unserer Planung für heute an. Anschließend machten wir weiter mit unserer Aktivität. Danach sammelten wir an der Tafel was wir in unseren Kleingruppen noch alles besprechen müssen (wie z.B. Outfits, Intro/Animation, Bandname usw.). Gleich darauf gingen die Gruppen zusammen und redeten über diese Themen. Schließlich sammelten wir unsere Ideen an der Tafel. Anschließend machten wir unseren Song – Aufbau, den wir gleich darauf auch ein paar Mal probten. Schon war unser vorletzter Tag wieder vorbei.


4. Tag Dienstag

Bevor wir an unserem letzten Tag zu unserer Warmup-Aktivität kamen zeigte uns Herr Heneka wieder unseren Plan. Nach unserer Aktivität gingen wir in unsere Kleingruppen um noch einmal proben zu können. Vor unserer Videoaufnahme probten wir noch ein wenig. Nach unserer Videoaufnahme machten wir ein Gruppenfoto. Anschließend mussten wir unser Ergebnis der Projektwoche noch einmal aufführen, da Herr Svoboda und andere Lehrer und Schüler es sehen wollten. Nach unserer Aufführung machten wir eine Feedbackrunde. Zuletzt beatboxte Kevin und Herr Heneka rappte seine Lieder dazu. Ganz zum Schluss räumten wir noch auf und dann war unsere Projektwoche leider schon wieder vorbei.            


 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 5627651