< Medienwelten von Kindern und Jugendlichen
21.12.2016 16:53 Alter: 126 Tag(e)

Ausflüge in der Projektwoche


Klasse 5a im Robotik-Laborraum

Klasse 5b im Kochsalz-Labor

Klasse 7b bei der EGO

Unser Ausflug zur Experimenta Heilbronn – Klasse 5a
Es war der 25.11.22016, wir standen bereits vor der Experimenta. Ich war ganz schön aufgeregt und fragte mich: „Was wird mich wohl da erwarten?“. Ich musste nicht lange warten, bis wir dann reingingen. Bevor ich über die Ausstellung staunen konnte, begrüßte uns ein Mitarbeiter der Experimenta. Mit dem Aufzug fuhren wir gemeinsam in den 5. Stock. Als wir in den Laborbereich kamen, mussten wir erst noch an einigen anderen Räumen vorbei, bis wir zu dem Robotik-Laborraum kamen. Auf dem Weg dorthin stieg die Spannung immer mehr und ich konnte von überall her interessierte Stimmen hören.  Schließlich gelangten wir in einen kleinen Raum, wo wir unsere Taschen, Jacken und Mützen ablegten. Anschließend gingen wir endlich in das Robotik-Labor. Hier fingen wir nach einer inforeichen Einführung an,  mit den Robotern zu experimentieren. Zu zweit erhielten wir eine Mission, die unser Roboter ausführen sollte.  Dafür mussten wir auf einem speziellen Programm auf dem Laptop den Roboter über  Winkel- und Richtungsbeschreibung lenken.
Zwischendurch haben wir auch kleine Pausen eingelegt. Auch Pausen tun ab und zu mal gut.  Leider war dann auch schon um 12 Uhr unser Kurs zu Ende und wir fuhren zufrieden und glücklich nach Hause. Das war einer des spaßigsten und interessantesten Tage, die ich je hatte. Ich hoffe, dass wir in den folgenden Monaten noch mehr Ausflüge machen, ich hätte da auch schon einige Ideen… (Elif Demir, 5a)

Vom Steinsalz zum Kochsalz – Klasse 5b besucht interessanten Laborkurs bei der Experimenta Heilbronn
Salz bringt Geschmack in unser Essen, Salz ist lebensnotwendig - wir alle konsumieren täglich Speisesalz . Aber woher kommt eigentlich dieser Rohstoff, der im Mittelalter wegen seiner Bedeutung sogar als weißes Gold bezeichnet wurde? 24 Schüler und Schülerinnen der Klasse 5b konnten im Rahmen der Projektwoche eines der gängigen Verfahren zur Gewinnung von Kochsalz hautnah miterleben, anwenden und begreifen. Gemeinsam mit den Klassenlehrerinnen Julia Nagel und Anna Mairhofer belegten die Realschüler einen rund dreistündigen Laborkurs in der Experimenta in Heilbronn. Nach einer allgemeinen Einweisung in die Laborregeln lernten die Mädchen und Jungen im ersten Kursteil verschiedene Trennverfahren kennen, welche sie dann im zweiten Kursteil aktiv zur Gewinnung von Kochsalz aus Steinsalz anwenden konnten. Nach dem Zerkleinern und Sieben des Rohmaterials, galt es zunächst, das Salz in Wasser zu lösen und abzuscheiden. Anschließend wurde die so gewonnene Sole filtriert und eingedampft. Das so entstandene Kochsalz durften die Schüler und Schülerinnen abschließend noch mit selbst extrahierten Pflanzenfarbstoffen einfärben und dann gut verpackt in kleinen Glasfläschchen mit in die Schule nehmen. Auf dem Fenstersims des Klassenzimmers im Neubau entsteht so gerade eine kleine Kristallzucht, die von der Klasse täglich aufmerksam beobachtet wird. (A. Mairhofer)

WVR – Wirtschaften Verwalten Recht bei der Firma E.G.O
In der Projektwoche wurde uns viel über die Firma E.G.O, die Produkte der E.G.O und den betrieblichen Abläufen gezeigt. In Gruppen haben wir verschiedene Stationen durchgemacht. Am ersten Tag sielten wir ein Memory, auf denen Produkte der Firma E.G.O abgebildet waren. Wir gingen in die Produktionshalle, wo uns gezeigt wurde wie Kochplatten hergestellt werden. Am zweiten Tag erstellten wir eine Präsentation zum Thema „Elektronik“, die wir auch der gesamten Gruppe vortragen. Wir haben auch einiges über „Wirtschaften“ erzählt bekommen. Am dritten Tag schauten wir einen Film über Müll und Müllvermeidung an und sollten dann selbst einmal Müll richtig trennen. Danach lernten wir einiges über Werbung und Marketing, machten ein Rollenspiel zum Thema „Handykauf“ und stellten eine Flasche Apfelsaft, mit eigens kreiertem Etikett, vor. Am vierten Tag spielten wir das Spiel „Business Master“, das so ähnlich wie Monopoly ging. Dann machten wir ein Quiz über die E.G.O und lernten die J.U.F.O, das ist die Juniorenfirma, kennen. Am letzten Tag wurde uns einiges über das Thema Wirtschaften vorgetragen und wir machten ein Spiel bei dem wir den größten Turm mit gekauften Gegenständen bauen sollten, der 10 Sekunden eine Schere halten soll. Zum Schluss haben wir die unterschiedlichen Berufe bei der E.G.O durch die Auszubildenden kennengelernt.
Die Projektwoche war sehr interessant für mich, da wir sehr viele gezeigt bekommen haben und ich mir ein Bild über die Arbeitswelt machen konnte. (Luca Arnold, 7b)


 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 4078416