< 56 Realschülerinnen und –schüler feierlich verabschiedet
11.07.2018 07:39 Alter: 159 Tag(e)
Von: Klasse 8b: Justin D., Luca A., Remik S., Dennis H. und Moritz S.

Eine tolle Erlebnisfahrt zum, am, auf und über dem Bodensee!


Am Montag, den 18.06.2018, starteten wir, die Klasse 8b zusammen mit unserer Kooperationsklasse der Eduard-Spranger-Schule, unsere Erlebnisklassenfahrt nach Friedrichshafen am Bodensee. Mit der Bahn ging es von Bretten über Stuttgart nach Friedrichshafen. Als wir dort ankamen, konnten wir unsere Zimmer noch nicht beziehen, deshalb starteten wir unsere erste Aktion am Bodensee – Das Stand-Up-Paddeling! Die meisten kannten diese Sportart noch nicht, aber es versuchten alle – wir hatten viel Spaß dabei. Anschließend kehrten wir zur Jugendherberge zurück und bezogen unsere Zimmer. Am Abend starteten wir die erste Erkundung der Stadt Friedrichshafen.
Am nächsten Morgen konnten wir ein bisschen auschlafen. Nach dem reichhaltigen Frühstück folgte unsere nächste Aktion. Der Bodensee war wieder unser Ziel – aber auf Flößen. Diese mussten aber erst einmal gebaut werden. In Gruppen bauten wir aus Schwimmkörpern, Brettern und Seilen Flöße. Natürlich testeten wir diese auf dem Bodensee auf Schwimmtauglichkeit. Den meisten hat es sehr viel Spaß gemacht, obwohl nicht alle Flöße die Fahrt überstanden haben. Als wir fertig waren, haben die jeweiligen Gruppen ihr Floß wieder auseinandergebaut und aufgeräumt. Anschließend durften wir in Gruppen die Stadt erkunden. Die meisten nutzen die Zeit für ein Eis, denn wir hatten so tolles Wetter. Jeden Tag Sonnenschein mit Temperaturen von bis zu 30°C. Als die Zeit zuneige ging traf sich die Klasse in der jugendherberge zum gemeinsemen Abendessen und ließen den Abend mit Flußball und weiteren Spielen ausklingen.
Am Mittwoch machten wir einen Ausflug nach Österreich. Mit dem zug ging es über Lindau nach Bregenz. dort sind wir mit der Seilbahn auf dem Pfänder und konnten dort einen tollen Blick über den Bodensee erhaschen. Von hier oben sieht er so rießig aus. Ein Teil der Klasse tollten auf einem Spielplatz, der rest bestaunte den Wildpark. Nach der Talfahrt konnten wir noch durch Bregenz schlendern. Zurück ging es mit dem Schiff, namens „Karlsruhe“, zweieinhalb Stunden bis nach Friedrichshafen. Einige aus unserer Klasse wären liebend gerne mit dem Schiff weitergefahren.
Am Donnerstag konnten wir wieder ein bisschen länger schlafen. Heute war ein Kletterpark auf der Tagesordnung. Dort angekommen bekamen wir eine Einweisung und konnten danach auf den Spuren des Indianer Jones verschiedene Parkoure durchklettern. Den meisten hat es sehr Spaß gemacht, obwohl einige ein bisschen Höhenangst hatten. Jeder hat es versucht und manch einer hat seine Höhenangst überwunden. Danach ging es wieder mit dem Zug zurück nach Friedrichshafen und nutzen die letzten Sonnenstrahlen um nochmals im Bodensee zu schwimmen, tauchen und Wasserschlachten zu machen. Manche machten noch einen kleinen Ausflug in die Stadt.
Am Freitag ging es wieder zurück nach Hause. Mit einiger Verspätung, da wir den Zug verpasst haben, sind alle heil zu Hause angekommen. Die Klassenfahrt war für uns und unserer Partnerklase ein tolles Erlebnis! Wir hatten so viel Spaß!



 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 5245284