< Schlertagebuch Spanienfahrt
16.05.2006 16:11 Alter: 13 Jahr(e)

Deutschland Norwegen 1 : 1

Deutschland – Norwegen unentschieden, was heißt denn das? Es hat auf jeden Fall nichts mit Fußball zu tun – es ist ziemlich unwahrscheinlich, dass Norwegen ein Spiel gegen Deutschland nicht verlieren würde ...


Was ich mit dem obigen ”Resultat” sagen will, ist, dass das eine Land nicht ”besser” oder schöner ist als das andere. Nach dem halben Jahr in Oberderdingen werde ich einige Teile der deutschen Kultur und des deutschen Schulsystems vermissen, während mir andere Sachen hier in Norwegen besser gefallen. Alles in allem gibt es viel mehr Gemeinsamkeiten als Unterschiede zwischen Norwegen und Deutschland. Für einen Norweger ist Deutschland einfach nicht besonders “exotisch” …

Aber was ist anders? Die Deutschen sind vielleicht ein bisschen temperamentvoller als wir, was ich gut finde. Ihr seid auch höflicher (aber manchmal sehr formal…) Ein weiterer Unterschied ist, dass das Umweltbewusstsein in Deutschland größer ist als bei uns. Darauf solltet ihr stolz sein! (Auch wenn man natürlich immer mehr für die Umwelt machen kann.)
Im Schulbereich besteht vielleicht der größte Unterschied darin, dass alle norwegische Schüler Gesamtschulen besuchen. Das hat viele Vorteile, aber auch Nachteile. In meinen Augen ist ein wesentlicher Plusspunkt des norwegischen Systems, dass wir auch nachmittags Unterricht / Betreuung in der Schule haben. Die Ganztagsschule hat viel Positives an sich!


(Oslo, die Hauptstadt von Norwegen)

Was sonst ist anders? Klar, der deutsche Sommer ist länger und wärmer als der Norwegische ... Aber es ist ein Mythos, dass es bei uns immer so kalt ist! In der letzten Woche lagen die Temperaturen in Oslo höher als in allen anderen europäischen Großstädten!


(Ein Weihnachtsmarkt ohne Schnee)


(Weihnachten in Ostnorwegen)
{mospagebreak}

Ich könnte natürlich eine Reihe weiterer Unterschiede zwischen den zwei Ländern auflisten: Wie man Kinderbetreuung betrachtet und unterstützt, wie man in Norwegen alle Filme, Nachrichten usw. in Originalsprache zeigt, wie viel mehr Schlösser und Kulturdenkmäler Deutschland hat usw. Was ich mit diesem kurzen Text aber vor allem sagen möchte, ist, dass man nie sagen kann, welches Land / welche Kultur besser oder schlechter ist.

Es ist wirklich toll, eine andere Kultur über eine längere Zeit erleben und kennen lernen zu können. Ich bin sehr dankbar, dass ich das halbe Jahr in Oberderdingen verbringen durfte! Ich habe so viel gelernt und so viele nette Menschen kennen gelernt, die ich nie vergessen werde. Ein toller ”Nebeneffekt” eines Auslandsaufenthaltes ist, dass man eine Fremdsprache besser lernt, was immer wertvoll ist. Also: Ab ins Ausland!


”Danke für mich (/ für uns)” sagt man oft in Norwegen wenn man sich am Ende eines Besuches verabschiedet. Klingt komisch, bedeutet aber so etwas wie “Danke für die Einladung, es war nett, bei euch zu Besuch zu sein.” Genau das möchte ich hier sagen. Also: Takk for meg!
Ich wünsche euch alle einen schönen Sommer mit viel Sonne, Erholung und vielen Gründen zum Feiern während der Fußball-WM!
Und - ich wünsche euch alles Gute für das weitere Leben inner- und außerhalb der Schule!

Liebe Grüße aus Norwegen,
Sigrid Simensen


 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 5242222