< Schullandheim der Klasse 6c in Herrenwies
15.10.2015 10:57 Alter: 2 Jahr(e)
Von: Reintraud Jenz

Tag der Rettungsfahrzeuge


Berufsfindung für die Oberderdinger Schüler
Bereits zum dritten Mal gab es auf dem Gelände der Leopold Feigenbutz Realschule einen Tag der Rettungsfahrzeuge. Angeregt wurde diese Veranstaltung durch die ehemaligen Schüler der LFR Christian Zill und Selim Aksoy. Christian  Zill knüpfte die Kontakte zu den einzelnen Rettungsdiensten, die Schule mit Herrn Svoboda als Konrektor sorgte mit Unterstützung der Gemeinde für  die innerschulische Organisation des Tages.
Bundeswehr, Deutsches Rotes Kreuz, Feuerwehr, Polizei, Zoll und  Personal aus dem Pflegebereich  waren  vor Ort um über vielfältige Ausbildungsberufe zu informieren. In Fachvorträgen erhielten  Realschüler und Werkrealschüler Informationen über verschiedenste Ausbildungsberufe und die  nötigen Ausbildungsvoraussetzungen.
Anziehungspunkt für die zahlreichen Schüler war aber  vorrangig das Außengelände mit dem Pausenhof. Hier präsentierten sich die informierenden  Organisationen mit ihren Einsatzfahrzeugen. Das Hauptzollamt mit einem Einsatzfahrzeug für den Vollzugsdienst. Sie kontrollieren  z.B. Baustellen bei Verdacht auf Schwarzarbeit oder führen auf Autobahnen  Kontrollen an  LKW-Ladungen durch. Ausgestattet sind sie so, dass Vernehmung und Protokoll vor Ort durchgeführt werden kann. Beim  theoretischen Vortrag im Schulgebäude haben die Schüler bereits erfahren, dass für den mittleren und gehobenen Dienst beim Hauptzollamt mindestens ein mittlerer Bildungsabschluss erforderlich ist.
Beim DRK interessierte die Schüler vor allem die Ausrüstung von  Kindernotarztwagen und Notarzteinsatzfahrzeug. Für eine  Ausbildung zum Notfallsanitäter braucht man ebenfalls einen Realschul-bzw. Werkrealschulabschluss. Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr zeigten verschiedene Einsatzfahrzeuge. Sie leisten Hilfe beim Brandeinsatz und geben technische Hilfeleistung z.B. bei Verkehrsunfällen, wenn Personen aus dem Fahrzeug befreit werden müssen. Die verschiedensten Ausstattungsgeräte wie Schere und Spreizer kommen hier zum Einsatz. Polizei und Bundeswehr gaben  vorwiegend  Einstellungsberatung für zukünftige Bewerber. So bietet die Bundeswehr Ausbildung im technischen,  kaufmännischen  als auch  im Bereich Gesundheitswesen an. Nach diesem informativen und anschaulichem  Angebot zum Thema Ausbildungsberufe  freuten sich die Organisatoren über den regen Besuch und  danken allen, die den Tag vorbereitet und unterstützt haben.





 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 4607351