Anzeige: 31 - 35 von 87.
 

Michael Buck (Abschluss 2001)
Sonntag, 02-01-11 15:09

Hallo und ein frohes neues Jahr!

nach dem ich kürzlich Kontakt mit Herrn Svoboda im Facebook hatte, schlug er mir vor doch einen Eintrag im ehemaligen Gästebuch zu schreiben. Mache ich gerne. Zum einen weil das für meine ehemaligen Lehrer Anerkennung für Ihre Arbeit bedeuten kann, wenn sie sehen was man mit einer mittleren Reife erreichen kann und zum anderen hoffe ich euch, lieben derzeitigen LFR Schülern, eine kleine Orientierungshilfe geben zu können.
Als ich in der sechsten Klassen an der "Uni Karlsruhe(TH)" vorbei fuhr, hatte ich keine Ahnung von Studieren oder wie man überhaupt dazu kommt und wusste noch nicht mal ob ich mit diesen "TH" technische oder theologische Hochschule in Verbindung bringen sollte.

Den Realschulabschluss habe ich 2001 gemacht.
Nach der Realschule war ich 3 Jahre am TG in Bruchsal und konnte noch im gleichen Jahr vom Abi an der - damals noch - Universität in Karlsruhe(TH) beginnen Maschinenbau zu studieren - heute heißt die Uni ja KIT, Karlsruher Institut für Technologie.
Während dessen war ich jeweils ein halbes Jahr in Spanien. An der Realschule hatte ich französisch und konnte mich außer Englisch für keine Sprache begeistern. Doch eine Sprache im Ausland zu lernen, vielmehr zu leben, macht richtig Spaß. Jedes mal danach wenn etwas spanisches z.B. im Radio kommt, geht einem das Herz auf. Ein Jahr nach meiher Heimkehr bin ich in die USA um meine Diplomarbeit an der University of New Hampshire zu machen. Ab Februar arbeite ich als Berechnungs-Ingenieur bei der MAN. Worauf ich mich nach all den Jahren "Lernen" nun sehr freue.

Noch in der achten Klasse konnte ich mir nicht vorstellen weitere 3 Jahre auf die Schule zu gehen. Später in der zwölften Klasse am TG wollte ich auf die Berufsakademie oder an die Hochschule(früher FH), da die Studienzeiten damals kürzer waren als an der Uni. In den Momenten in denen ich mich dann für das Abi am TG und für ein Uni-Studium entschied, wollte ich dann immer die größte Herausforderung annehmen und bin im Nachinein sehr sehr glücklich mit jeder einzelnen Entscheidung. Das gleiche gilt für die Entscheidung ins Ausland zu gehen, was ich jedem empfehlen kann. Dies am wenigsten um sprachlich besser zu werden, sondern wegen der Erfahrungen die einem während des Aufenthales prägen und reifer machen.

Ich freue mich sehr auf das ehemaligen Treffen und hoffe euch Schülern etwas geholfen haben zu können.

Viele Grüße,

Michael Buck

 

Betül Bayrak (Abschluss 2005) aus Oberderdingen
Montag, 29-11-10 21:15

Hallo liebe Schülerinnen und Schüler der LFR,

ich heiße Betül Bayrak und habe meinen Abschluss im Jahre 2005 gemacht. Danach habe ich das Biotechnologische Gymnasium in Bruchsal besucht um dort mein Abi zu machen. Nachdem ich mich 3 Jahre intensiv mit Biotechnologie und Chemie beschäftigen musste, merkte ich, dass dieser Bereich nichts für mich war. So entschied ich mich meinen Vorstellungen entsprechend doch etwas im sozialen Bereich zu studieren und landete dann an der Universität Duisburg-Essen, an der ich jetzt Erziehungswissenschaften (Pädagogik) im 5. Semester studiere. In einem halben Jahr werde ich dann an meiner Bachelor Arbeit sitzen und mein Studium hoffentlich erfolgreich abschließen. In der Zwischenzeit bin ich nach Neuseeland gereist um dort ein Auslandspraktikum zu absolvieren und mein Studium durch praktische Arbeit zu vertiefen. Für alle ehemaligen Schüler und Lehrer, die sich noch an meine alte Klassenkameradin Ramona Müller erinnern, sie traf ich nach 5 Jahren zufällig am Flughafen in Australien, die sich für ein Work and Travel auf der Reise nach Neuseeland befand. Das war natürlich ein sehr großer Schock für uns beide, aber eine umso größere Freude.
Bezüglich der LFR kann ich nur sagen, dass sie eine tolle Schule ist und ich nur mit positiven Erinnerungen zurückblicke. Genießt und vor allem schätzt eure Schulzeit, denn egal ob ihr euch für den beruflichen Ausbildungsweg oder für ein Studium entscheidet, es warten harte Zeiten auf euch. Ich kann aus meiner persönlichen Erfahrung nur berichten, dass es erstens sehr schwierig ist, sich für den richtigen Weg zu entscheiden und falls ihr euch für ein Studium entscheidet, ihr ganz auf euch selbst gestellt seid, denn hier ist selbstständiges Arbeiten gefragt. Ich bin mir sicher, dass die Lehrer der LFR euch super auf euren weiteren Bildungsweg vorbereiten, denn so war es auch bei mir, wofür ich sehr dankbar bin. Frau Metzner´s motivierende Art, Herr Böhringer´s musikalische Leidenschaft, die interessanten Chemie und Biostunden bei Frau Hess u.v.a. haben mich dazu bewegt, immer weiter zu machen. Ich möchte euch raten, euch sehr gut über die Möglichkeiten nach der Schule zu informieren. Es gibt neben dem Internet und dem Buch „Berufs- und Studienwahl“ von der Arbeitsagentur noch die Möglichkeit, sich an Schnupperstunden der Schulen und Universitäten zu beteiligen, oder ihr fragt einfach nach und setzt euch rein. Das bringt wirklich sehr viel, um sich einen Einblick zu verschaffen. Wenn ihr noch Fragen habt, könnt ihr mir gerne eine Email schreiben. Ich wünsche allen noch viel Erfolg und eine schöne Weihnachtszeit.
Viele Grüße
Betül Bayrak

 

Annemaj Barth (Abschluss 2003) aus Neulingen
Samstag, 30-10-10 20:24

Hallo zusammen,
ich gehöre auch zu den "Ehemaligen"... mittlerweile schon seit 7 Jahren. Die Zeit rennt - nach meiner Ausbildung zur Hotelfachfrau bin ich mittlerweile in der als kaufmännische Angestellte in der Dental- Industriebranche. Man gewöhnt sich an die Arbeit aber gerne denke ich an die Schulzeit zurück.
An alle NOCH-LFRler genießt die Zeit in der Schule... in ein paar Jahren versteht ihr was ich damit meine!!!!!!!!
Meine Schulzeit war eigentlich super. Lockere, witzig Lehrer ( der eine mehr der andere weniger) ne nette Klasse und ein harmonisches Zusammenleben zwischen JUNG & ALT...
Ich wünsche allen weiterhin viel Spaß auf der LFR...werde auch mal wieder vorbeischauen ;)

 

Marie-Christine Schick (Abschluss 2005) aus Sternenfels
Mittwoch, 27-10-10 22:25

Hey hallo,

bin auch einer der ehemaligen von der LFR. Mein Abschluss ist nun schon 5 Jahre her. Wie die Zeit vergeht. Durch Neugier wer noch von meinen alten Lehrern in Oberderdingen ist und Interesse am diesjährigen Weihnachtsmarkt bin ich hier auf das Gästebuch gestoßen ;-) Coole Sache muss ich sagen.
Gibt es denn schon ein konkretes Datum für den alljährigen Schulweihnachtsmarkt? Würde der LFR mal gerne wieder ein Besuch abstatten ;-) Ja die Schulzeit in Oberderdingen war schon ne coole Zeit und vorallem sehr locker zu dem was mich nach der Schule erwartet hat..arbeiten von morgens bis abends..aber mittlerweile hat man sich auch da durchgeschlagen und der Job macht echt Spaß. Trotzdem denk ich gern an meine Rea Zeit zurück. Schön war's in Oberderdingen ;-) Vielleicht mag mir ja jemand antworten bzgl. des Weihnachtsmarktes. LG Marie

 

Kai Eigenmann (Abschluss 2009) aus Sulzfeld
Dienstag, 28-09-10 21:48

Hallo liebes Partyvolk :),
ich habe erst 2009 meinen Abschluss an der LFR gemacht und mich deshalb nicht so früh melden wollen, da ich fand, das man mindestens 1 Jahr andere Erfahrungen sammeln sollte bevor man von den "alten Zeiten" schwärmt :).
Zur Zeit besuche ich das "Technische Gymnasium" in Bretten wo ich den Kurs des "Technik und Management" gewählt habe (was nebenbei der beste Kurs ist:)).
In Bretten geht es leicht anders zu... da ist es leider nicht mehr so ruhig. 3 "GFS" sind Standard. Wir arbeiten an Projekten mit Daimler Chrysler sowie E.G.O oder an einem Deutschland weiten Schülerwettbewerb der Schülerkammer. Damit will ich euch nur sagen, das die LFR ein Traum ist (für mich "war")... wenn ihr den Rest der Welt kennengelernt habt :). Natürlich heißt das nicht das ihr dort schlafen sollt, sondern euch anstrengt und die Zeit aber trotzdem genießt.
...

Kai Eigenmann

 
 

Wir freuen uns über deinen Eintrag 

Bist Du ein ehemaliger Schüler/eine ehemalige Schülerin, der/die bei uns den Abschluss gemacht hat? Dann würden wir uns freuen, wenn Du von Deinen Erfahrungen hier kurz berichten würdest. Z.B.:

  • Dein Abgangsjahr an der LFR?
  • Was machst Du so?
  • Welchen Beruf lernst Du/übst Du aus?
  • Hat die LFR Dich vorbereiten können, auf das, was Du jetzt machst?
  • Was wäre interessant für unsere jetzigen Schülerinnen und Schüler?
  • Welche Verbesserungsvorschläge hast Du?
  • Würdest Du Deinen Beruf unseren 9./10. Klässlern an der LFR vorstellen?
  • Wie denkst Du über Deine Schulzeit an der LFR?

Über Deinen Eintrag freuen wir uns.

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 4155812