Anzeige: 41 - 45 von 89.
 

Lena Bertsch (Abschluss 2006) aus Gochsheim
Sonntag, 18-07-10 10:57

Hallo!

Ich habe meinen Abschluss 2006 gemacht und habe danach eine Ausbildung zur Chemisch-technischen Assistentin (CTA) und die Fachhochschulreife am Institut Dr. Flad in Stuttgart gemacht.
Im Moment arbeite ich jetzt schon fast 2 Jahre lang als CTA in Bruchsal.
Auf die Idee eine Ausbildung zur CTA zu machen bin ich dank Herrn Svoboda gekommen den ich in Chemie hatte und der immer interessante Experimente mit uns gemacht hat.
Die LFR war eine gute Vorbereitung z.B. in Englisch, das ich bei Herrn Zimmermann hatte, da die meisten Prüfvorschriften mit denen ich arbeite auf Englisch sind.
An die Zeit an der LFR werde ich mich immer gern zurück erinnern.

Viele Grüße an meine ehemaligen Leher/innen.

Gruß
Lena

 

Özlem Ak (Abschluss 2010) aus Flehingen
Samstag, 17-07-10 11:37

ich bin seit dem 10.07.10 auch eine ehemalige schülerin der LFR.
Ich muss zugeben das ich nicht gedacht hatte das ich die LFR so sehr vermissen werde...
Schon am nächsten Tag wurde mir bewusst wie sehr ich die LFR die Lehrer und alle anderen gemocht habe.
Ich kann allen nur empfehlen geniesst die Zeit als Schüler oder Schülerin an der LFR.

Viele LIEBE Grüße an Frau Mattern (ehemalige Klassenlehrerin :( ) ,Frau Metzner, Herr Svoboda und an alle anderen.

 

Lisa Schaaf (Abschluss 2008)
Mittwoch, 14-07-10 19:56

Halli Hallo Hallöchen zusammen :)

Auch ich habe den Weg zu dem ,,Gästebuch für Ehemalige" (nach Hinweis von Herr Svoboda ;-) ) nun endlich mal entdeckt :-)

Ich habe meinen Abschluss 2008 gemacht und (ob ihr es mir jetzt glaubt oder nicht) vermisse die Zeit - GANZ WIRKLICH !!

Im Moment mache ich eine Ausbildung zur Bankkauffrau und die LFR hat mir einige Starthilfen für die Zeit in der Berufsschule gegeben.

Interessant für euch jetzigen Schüler wäre wohl das, was ihr schon 1000 mal hier gelesen habt :P
ihr könnt es euch wohl schon denken:

---> GENIEßT DIE ZEIT !!

...ja ich weiß, ich kann euch hier viel erzählen (das habe ich damals auch gedacht, wenn mir jemand sagte, dass ich die Schulzeit genießen soll ;) ) aber ich spreche aus der Erfahrung, dass es stimmt ;)

Außerdem solltet ihr beachten, dass es ganz, ganz, ganz doll wichtig ist gute Noten in der LFR zu bekommen.
Ist wirklich ganz wichtig für eure Bewerbungen (ob an einer weiterführenden Schule oder für eine Ausbildung).
Nehmt es nicht zu locker ;)
Es ist nunmal eurer Start in die Zukunft und irgendwann würdet ihr es ganz sicher bereuen ;)

Ansonsten könnt ihr mir gerne schreiben wenn ihr etwas über meinen Beruf als Bankkauffrau erfahren wollt. Da ich bald Prüfungen habe, wird es nicht so leicht ihn euch vorzustellen.

Ansonsten wünsche ich euch noch eine tolle Zeit an der LFR und schöne Sommerferien (die ich übrigens auch gerne mal wieder hätte :) ) :)

Viele Grüße an meine ehemaligen Lehrer!! Vor allem an den Herrn Bobschek :)

Grüßlen,
Lisa

 

Pascal Sommer (Abschluss 2008) aus Oberderdingen
Sonntag, 20-06-10 20:00

Hallo zusammen,
Ich habe meinen Abschluss an der LFR 2008 gemacht.
Ich lerne mittlerweile bei der Fa. Wolf in Knittlingen den Beruf des Elektroniker für Geräte und Systeme.
Als der freiwillige Unterricht begonnen hat war ich zuerst sehr froh endlich daheim zu sein und das zu tun worauf ich lust hatte. Doch schon nach ein paar Wochen hat es mich immer wieder hoch an die Schule gezogen.
Die LFR hat mich super vorbereitet ist ne echt klasse Schule und ich rate euch genießt es dort. Ganz besonderer Dank an den Herrn Bobschek meinem Lieblingslehrer bei dem ich viel gelernt habe!
Also haut rein Gruß Bärle ;)

 

Vanessa Häder aus Knittlingen
Sonntag, 23-05-10 23:04

Hey an euch und ganz besonders an die jetzigen 9er!!!!

Viele von euch (meine damit die 9er) werden wohl versuchen sich vor den Prüfungen zu drücken und wechseln z.B. an die Berufsschule Bretten...klar ist ne tolle Idee keine Frage hab es selber getan komme aber später dazu. Welchsel an ne andere Schule mag schön sein da die Brettener Berufsschule viele verschiedene Zweige anbietet (als beispiel: 2 Jahre Gesundheit und Pflege/Hauswirtschaft/Kinderpflege uvm., dazu kann man auch ein Berufsvorbereitendes Jahr machen falls man keine Ausbildungsstelle o.ä. hat).Aber unterschätzt es nicht. Die Prüfungen werden von Jahr zu Jahr schwerer, d.h. im Endefekt macht ihr es euch nicht gerade leichter wenn ihr die Prüfungen hinauszuschiebt.Überlegt es euch gut, wenn ihr jetzt schon wisst was ihr werden wollt dann schaut wo ihr die Richtung einschlagen könnt.

Nun zu mir, ich bin 2008 und damit nach der 9. und ein Jahr vor den Prüfungen von der LFR gegangen und habe mich an der Berufsschule Bretten angemeldet für des 2-jährige Gesundheit und Pflege. Da ich Etwas im sozialen Bereich machen will war es definitiv keine Falsche Entscheidung sondern die Richtige.Ich habe zurzeit Prüfungen z.B. in Labortechnologie, Sozialpädagogik, Biologie mit Pflege, und Deutsch, English und Mathe. Und die mündliche gibts auch noch. :D Ist wirklich nicht einfach...Bio mit Pflege sind um die 100 Seiten zu Lernen...

Ich rate euch bleibt auf der LFR wenn ihr euch nur drücken wollt. Denn wie gesagt Prüfungen werden Schwerer nicht Leichter

 
 

Wir freuen uns über deinen Eintrag 

Bist Du ein ehemaliger Schüler/eine ehemalige Schülerin, der/die bei uns den Abschluss gemacht hat? Dann würden wir uns freuen, wenn Du von Deinen Erfahrungen hier kurz berichten würdest. Z.B.:

  • Dein Abgangsjahr an der LFR?
  • Was machst Du so?
  • Welchen Beruf lernst Du/übst Du aus?
  • Hat die LFR Dich vorbereiten können, auf das, was Du jetzt machst?
  • Was wäre interessant für unsere jetzigen Schülerinnen und Schüler?
  • Welche Verbesserungsvorschläge hast Du?
  • Würdest Du Deinen Beruf unseren 9./10. Klässlern an der LFR vorstellen?
  • Wie denkst Du über Deine Schulzeit an der LFR?

Über Deinen Eintrag freuen wir uns.

 
 
 
 
 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 4312578