Schulentwicklung

 

Schule ist permanent neuen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen und Veränderungen ausgesetzt:

  • Neue Rahmenvorgaben (z.B. Bildungsplan) des Landes
  • Wirtschaftlichen Veränderungen und Änderungen in der Berufswelt
  • Familiäre Veränderungen, z.B. neue Familienstrukturen
  • Verändertes Freizeitverhalten von Jugendlichen
  • Inklusion von Menschen mit Behinderungen
  • Wünschen des Schulträgers
  • Zunehmende Digitalisierung von vielen Lebensbereichen
  • Herausforderungen der Zukunft (Ökologische Fragen, Bevölkerungsentwicklung, Gesellschaftsentwicklung etc.)

Schule ist ein Ort, an dem täglich Hunderte von Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen und Interessen zusammentreffen. Das macht erforderlich, dass Schule allgemein und jede Schule im einzelnen permanent die Qualität und Reichweite ihrer Arbeit vor dem Hintergrund der oben aufgelisteten Anforderungen überprüfen muss. Das Kollegium der LFR schaut deshalb ständig, inwiefern unsere Schule verändert und die Arbeit optimiert werden muss.

Dazu haben wir mehrere Maßnahmen und Foren, in denen wir uns austauschen und notwendige Ergänzungen planen:

  • Jährlicher pädagogogischer Tag zu aktuellen Themen und Anforderungen (Bsp.: 2013: Optimierung der Inhalte unserer Projektwochen; 2014: Weichenstellung für neue Entwicklungen: Einstieg in die Opens internal link in current windowPrävention, Bewerbung um einen Opens internal link in current windowbilingualen Zug, Optimierung des Faches Opens internal link in current windowFranzösisch, intensivere Vernetzung bei der Opens internal link in current windowBerufsorientierung; 2015: Vorbereitung auf den neuen Opens internal link in current windowBildungsplan
  • Austauschforum: Hier treffen sich 2-3 mal im Schuljahr die Fachleiter sowie interessierte Lehrkräfte mit der Schulleitung, um aktuelle Anliegen, die die LFR betreffen, zu besprechen. Bewusst gibt es keine Tagesordnung.
  • Arbeitsgruppe Opens internal link in current windowLeitbild: 2013-2015 haben Elternvertreter, Schülervertreter gemeinsam mit Lehrkräften und der Schulleitung Eltern-, Schüler- und Lehrerrückmeldungen für ein neues Leitbild ausgewertet und damit ein neues Leitbild für die LFR entwickelt.
  • Opens external link in new windowGesamtlehrerkonferenz: Hier kommen alle Lehrkräfte der LFR mehrfach im Schuljahr zusammen und beraten über wichtige pädagogische Entscheidungen, die dann dort getroffen werden. Außerdem werden hier wichtige Mitteilungen des Kultusministeriums weitergegeben.
  • Opens external link in new windowSchulkonferenz: Diese tritt zweimal im Schuljahr zusammen. Sie setzt sich aus Elternvertretern (die vom Elternbeirat entsendet werden), gewählten Lehrervertretern, Schülervertretern (die von der SMV geschickt werden) und dem Schulleiter zusammen. Die Schulkonferenz berät und entscheidet (teilweise) über wichtige Dinge, die die Schule betreffen.
 
 

Kontakt

Leopold-Feigenbutz-Realschule (LFR)

Am Gänsberg 2

D-75038 Oberderdingen


Tel.: 07045-96110

Fax: 07045-961199

Mail: schule 'at' lfr.de

 

 

 
Besucher seit 04.11.2008: 4601634